ESW: Brände

Brand eines Unterstandes

Um 00:10 Uhr wurde vergangene Nacht ein Feuer im Bereich des Bahnhof Reichensachsen gemeldet. Es stellte sich heraus, dass im dortigen Bereich ein Unterstand für Wanderer brannte. Unbekannte hatten augenscheinlich einen Plastikmülleimer in Brand gesetzt und diesen dann auf eine Holzbank abgelegt, wodurch diese als auch die Rückwand des Unterstandes in Brand gerieten. Das Feuer wurde durch die örtliche Feuerwehr gelöscht. Der Sachschaden auf ca. 1000 EUR geschätzt. Hinweise: 05651/9250.

Brand im Hinterhaus

Um 19:41 Uhr wurde gestern Abend die Feuerwehr in die Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf alarmiert. Dort soll es zu einem Wohnungsbrand gekommen sein. Am Brandort stellte sich heraus, dass ausschließlich ein Anbau im Hinterhof eines Anwesens brannte. Die Bewohner – Mutter (29) und Tochter (7) – hielten sich nicht mehr im Gebäude auf, da diese rechtzeitig durch den Rauchmelder alarmiert wurden. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer im 3. Obergeschoss auf, wodurch das Dachfenster und der betroffene Raum durch die Flammen Schaden nahm, der auf ca. 10.000 EUR geschätzt wird. Die örtliche Feuerwehr hatte den Brand schnell abgelöscht; die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kripo Eschwege übernommen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de