ESW: Pressebericht 03.06.2022 -2-

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht; Polizei sucht Zeugen

In der Straße „Schützengraben“ in Eschwege, etwa in Höhe von Haus Nummer 29, ist zwischen Mittwochnachmittag 15.00 Uhr und Freitagmorgen 07.30 Uhr ein auf einem Parkstreifen geparkter champagnerfarbener Fiat (Alfa Romeo) von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer im Heckbereich beschädigt worden. Der entstandene Schaden liegt bei 1500 Euro. Der Verursacher ist flüchtig, die Polizei in Eschwege ermittelt daher wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Arbeitsunfall; 40-Jähriger unter Radlader eingeklemmt

Bei gewerblichen Holzrückarbeiten in Hessisch Lichtenau ist am Freitagmittag ein Mann unter einem Radlader eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden. Gegen 12.00 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass auf einem Gelände in der Retteröder Straße Holzrückarbeiten stattfinden. Ein 40-jähriger Mann aus Helsa arbeitete auf dem Gelände und betrieb einen Radlader. Nach den ersten Befragungen vor Ort stellte sich heraus, dass der 40-Jährige mit der Arbeitsmaschine einen Baumstamm gezogen hatte und dann rückwärtsgefahren war. Dabei war er offenbar mit dem Radlader gegen einen Baumstumpf gefahren, wodurch die Arbeitsmaschine umkippte und den Fahrer unter sich begrub. Der 40-Jährige konnte allerdings rechts schnell geborgen und den verständigten Rettungskräften zugeführt werden. Der 40-Jährige wurde mit Verdacht auf Frakturen im Oberschenkel und Hüftbereich ins Klinikum nach Kassel verbracht. Das Amt für Arbeitsschutz des Regierungspräsidiums in Kassel ist wegen des Vorfalls zwecks weiterer Ermittlungen eingeschaltet worden.

Polizei Witzenhausen

Brand von Zelt; Polizei sucht Zeugen

In die Straße „Am Sande“ in Witzenhausen sind Feuerwehr und Polizei aus Witzenhausen am Freitagmittag gegen 12.50 Uhr ausgerückt. Mehrere Anrufer hatten zuvor dicke Rauchschwaden gemeldet, die von einer in Brand geratenen Zeltunterkunft im dortigen Bereich herrührten. Neben der provisorischen Unterkunft wurde auch der umstehende Baumbewuchs durch die Flammen leicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ schnell unter Kontrolle bringen, gegen 13.25 Uhr war das Feuer schließlich aus. Der Schaden an dem Baumbestand wird seitens des zuständigen Ordnungsamtes in Witzenhausen auf ca. 100 Euro beziffert. Die Schäden an der in Brand geratenen Unterkunft sind noch nicht beziffert. Hinsichtlich des Vorfalls werden nun strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich dbzgl. mit der Polizei in Witzenhausen in Verbindung zu setzen unter der Nummer 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de