ESW: Pressebericht 31.05.2022

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht; Schaden 1000 Euro; Polizei sucht Zeugen

In Eschwege ist ein weißer Seat Leon von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer vmtl. beim Rückwärtsausparken beschädigt worden. Der Seat stand im mutmaßlichen Unfallzeitraum, zwischen Samstagabend 20.00 Uhr und Montagmorgen 08.00 Uhr, in der Straße „Am kleinen Wehr“ auf einem Parkplatz geparkt. Die Beschädigung an dem Seat befindet sich an der hinteren Stoßstange, linke Seite, und wird auf 1000 Euro beziffert. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Geld aus Spendenboxen von Schnellrestaurant geklaut; Polizei sucht Zeugen

Bei einem Schnellrestaurant in der Landstraße in Eschwege haben Unbekannte Bargeld aus zwei Spendenboxen von den Schaltern des „Drive in“ geklaut. Eine Box wurde durch die Unbekannten von der Wand abgehebelt und komplett samt Geld mitgenommen, eine zweite Box wurde an der Wand belassen, aufgebrochen und das darin enthaltende Spendengeld geklaut. Der geklaute Geldbetrag beläuft sich auf schätzungsweise 500 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit 150 Euro angegeben. Festgestellt wurde der Diebstahl am Montagmittag um kurz vor 14.00 Uhr. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Wildunfall

Mit einem Stück Rehwild kollidierte am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein 32-jähriger Autofahrer aus Eschwege auf der B 452 in Höhe der Domäne Vogelsburg. Der Mann war von Reichensachsen in Richtung Eschwege unterwegs, als das Reh die Fahrbahn überquerte. Das stark verletzte Tier musste später von einem Jäger von seinen Leiden erlöst werden. Am Auto des 33-Jährigen entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe.

Polizei Sontra

Verkehrsunfallflucht; Schaden 150 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am Montagmittag kam es gegen 13.10 Uhr im Begegnungsverkehr auf der Bundesstraße B 7 zwischen Ifta und Rittmannshausen zu einer Kollision von zwei Pkw`s. Dabei ging am Fahrzeug einer 33-Jährigen aus Malente (LK Ostholstein), die auf der B 7 in Richtung Rittmanshausen unterwegs war, der linke Außenspiegel zu Bruch. Der Schaden beträgt hier 150 Euro. Das entgegenkommende Fahrzeug fuhr nach der Kollision ohne anzuhalten in Richtung Ifta davon. Zu dem Fahrzeug ist derzeit nichts weiter bekannt. Die Polizei in Sontra hat nun Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Unfallbeteiligten unter 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl aus Rohbau; Stehlschaden 2500 Euro; Polizei sucht Zeugen

In Großalmerode sind Unbekannte in die Baustelle eines Rohbaus eingebrochen. Die Täter verschafften sich zwischen Samstag und Montagnachmittag 16.45 Uhr gewaltsam Zugang zu einem in der Kasseler Straße (Ortsdurchfahrt, B 451) stehenden Einfamilienhaus, was derzeit kernsaniert wird. Die Täter ließen bei ihrem Beutezug u.a. 1 Makita Akkuschrauber, 1 Makita Winkelschleifer (Flex), 1 Metabo Bohrmaschine, 1 Exzenterschleifer des Herstellers FEIN, 1 Motorsäge des Herstellers Stihl (Modell 251), 3 Makita Akkus, 1 Makita Akku-Ladegerät und ein 1 Alugerüst in den Maßen 2,5 m x 4 m mitgehen. Der Wert der geklauten Gegenstände beziffert sich auf insgesamt 2500 Euro. Zudem richteten die Täter Sachschaden in Höhe von 250 Euro an. Hinweise an die Polizei in Hessisch Lichtenau unter der Nummer 05602/9393-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de