ESW: Pressebericht vom 11.05.22 (2)

Polizei Eschwege

Unfallflucht

Zwischen dem 10.05.22, 19:30 Uhr und dem 11.05.22, 09:15 Uhr wurde in der Straße „Neustadt“ in Eschwege ein brauner VW Caddy angefahren. Das Auto war in Höhe der Haus-Nr. 41 in Fahrtrichtung Luisenstraße geparkt. Vermutlich wurde das Auto beim Vorbeifahren touchiert, so dass entsprechende Schäden im Bereich des hinteren Kotflügels und der Schiebetür festzustellen waren. Der oder die Verantwortliche entfernte sich anschließend, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen.

Einbruch in Container

In der vergangenen Nacht begaben sich unbekannte Täter auf das Gelände der ehemaligen Lokhalle in der Straße „Am Bahnhof“ in Eschwege. Dort wurde eine Tür einer Lagerhalle aufgebrochen. Aus einem Lager wurden zwei Zimmermannshammer gestohlen. Nachdem eine Zwischentür aufgebrochen wurde, betrat man ein weiteres Lager und hebelte dort die Tür eines dort aufgestellten Containers auf. Aus diesem wurde unterschiedliches Werkzeug und Maschinen (u.a. Stichsäge, Trennschneider, Schussapparat) entwendet. Darüber hinaus wurde noch eine Fensterscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben; der Wert der Diebesbeute mit ca. 2000 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Zu einer Auseinandersetzung kam es gestern Abend, um 19:25 Uhr, in der Sandstraße in Meinhard-Grebendorf. Zu dieser Zeit war ein 71-Jähriger aus der Gemeinde Meinhard mit seinem Fahrrad und angeleinten Hund auf dem Gehweg unterwegs. Dort kam es wohl zu einer Konfrontation mit einem anderen Hund, worauf es zu einem Streitgespräch mit einem 71-Jährigen Anwohner kam. Als dieser den radfahrenden 71-Jährigen aufforderte, im Beisein der Polizei den Sachverhalt zu klären, schlug ihn dieser ins Gesicht, so seine Angaben gegenüber der Polizei. Zudem sei er auch beleidigt worden.

Polizei Witzenhausen

Unfallflucht

Um 10:50 Uhr fuhr heute Vormittag ein Pkw aus einer Seitenstraße auf die Niester Straße in Witzenhausen ein und missachtete dabei den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der Niester Straße. Dies führte dazu, dass ein 53-Jähriger aus Großalmerode seinen Pkw stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Eine nachfolgende 65-Jährige aus Witzenhausen fuhr dadurch auf den Pkw des 53-Jährigen leicht auf, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen grauen Audi A 6 Kombi handeln. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de