ESW: Pressebericht vom 10.05.22

Polizei Eschwege

Von Fahrbahn abgekommen

Um 21:45 Uhr befuhr gestern Abend eine 21-Jährige aus der Gemeinde Wehretal die L 3241 von Vockerode in Richtung Abterode. Dabei kam sie mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken brach der Pkw nach mehreren Metern Fahrt auf dem Grünstreifen nach links aus und kam an einem Baum zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt; der Sachschaden wird mit ca. 2000 EUR angegeben.

Unfall beim Überholen

Um 15:57 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 51-Jähriger aus Waldkappel mit seinem Pkw die K 39 in Richtung Hessisch Lichtenau und beabsichtigte nach links in Richtung Hasselbach abzubiegen. Ein nachfolgender 41-jähriger aus Großalmerode übersah diese Absicht und setzte mit seinem Pkw zum Überholen an, wodurch es dann mit dem abbiegenden Pkw zum Zusammenstoß kam. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 7000 EUR. Der 51-Jährige wurde leicht verletzt.

entgegenkommenden Pkw übersehen

Um 15:06 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 45-Jährige aus Witzenhausen mit ihrem Pkw die L 3239 von Bad Sooden-Allendorf kommend in Richtung Kammerbach. Sie beabsichtigte dann nach links auf die L 3422 in Richtung Orferode abzubiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Pkw, der von einem 21-Jährigen aus Großalmerode gefahren wurde, wodurch es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Fahren unter Einfluss illegaler Drogen – Verkehrskontrollen

Bei Verkehrskontrollen im Bereich „Stedigsrain/ B 249“ in Eschwege wurde am gestrigen Morgen ein 29-Jähriger aus Eschwege mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Wie sich herausstellte, bestand der Verdacht, dass er das Auto unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamin; die Weiterfahrt wurde untersagt.

Bei Kontrollen am gestrigen Vormittag, die diesmal an der B 452 zwischen Eschwege und Reichensachsen (Parkplatz Vogelsburg) durchgeführt wurden, wurde um 10:50 Uhr ein 47-Jähriger aus Eschwege angehalten und kontrolliert. Auch in diesem Fall bestand der Verdacht auf den Konsum illegaler Drogen, ein Vortest verlief diesmal auf THC positiv.

Diebstahl von Kupfer

Zwischen dem 06.05.22 und dem 07.05.22 wurden aus dem Gebäude der Kreisverwaltung am Schloßplatz in Eschwege ca. 13 Meter Kupferkabel entwendet. Unbekannte drangen dazu auf bislang unbekannte Weise in den Rohbau ein und begaben sich bis zum Dachgeschoss. Dort zerschnitten der oder die Täter zwei Kupferkabel und entwendeten einmal drei Meter und einmal ca. 10 Meter des Kabels. Hinweise: 05651/9250.

Sachbeschädigung

Die Zugangstür zu einem Bürokomplex einer Firma in der Straße „Sonnenhügel“ in Eschwege wurde durch Unbekannte beschädigt. Über das vergangene Wochenende wurde offensichtlich gewaltsam auf den Türknauf eingewirkt, Hebelspuren waren jedoch nicht zu erkennen. Ob versucht wurde, in das Gebäude einzubrechen, bleibt daher unklar. Der Sachschaden an der Tür wird mit 50 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Um 20:05 Uhr kam es gestern Abend zu einer Auseinandersetzung in der Forstgasse in Eschwege. Aufgrund zurückliegender Streitigkeiten kam es gestern Abend auf der Straße dazu, dass ein 18-Jähriger aus Sontra und ein 20-Jähriger aus Eschwege auf einen 19-Jährigen und einen 23-Jährigen, beide aus Eschwege, einschlugen. Dadurch wurde der 23-Jährige im Gesicht und an der Hand verletzt, der 19-Jährige an Schulter und Knie. Beide wurden zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus gebracht.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 02:33 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal die L 3238 zwischen Hessisch Lichtenau-Ost und Walburg. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das den Aufprall nicht überlebte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Unfall beim Rückwärtsfahren

Auf dem tegut-Parkplatz in der Straße „An der Bohlenbrücke“ in Witzenhausen fuhr am gestrigen Nachmittag, um 17:24 Uhr, eine 19-jährige Witzenhäuserin mit ihrem Pkw rückwärts. Dabei übersah sie einen dahinterstehenden Pkw Renault und fuhr gegen dessen Fahrerseite. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de