ESW: Flächenbrand

Um 12:33 Uhr wurde gestern Mittag ein Flächenbrand in Hessisch Lichtenau-Walburg gemeldet. Die Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren und aus Waldkappel fuhren in den Siegenweg, aus dem der Brand einer Wiese gemeldet wurde, der sich in einer Senke in Richtung Rommerode ausbreiten würde. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Brand eine Größe von ca. 4000 m² hatte, wobei eine ca. 20 Meter breite Brandschneise auf einer Strecke von ca. 400 Metern in Richtung Rommerode zog. Den eingesetzten Feuerwehren gelang es noch rechtzeitig das Feuer zu löschen, bevor es das angrenzende Waldstück erreichte. Die Brandursache ist nicht bekannt; der Sachschaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben.

Wiese brannte auch oberhalb von Jestädt

Auch aus der Gemeinde Meinhard wird ein Flächenbrand gemeldet. Um 13:57 Uhr wurde ein Feuer nördlich der „Pochmühle“ gemeldet, welches sich in Richtung der dortigen Wohngebäude ausbreiten würde. Am Ende brannten dort ca. 80 – 100 m² einer brachliegenden Wiese, die durch die alarmierten Feuerwehrkräfte schnell gelöscht werden konnte. Ursächlich war wohl Funkenflug bei dem Verbrennen pflanzlicher Gartenabfälle in unmittelbarer Nachbarschaft.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de