POL-ESW: Frau verwechselt die Fahrstufen beim Automatikauto und landet im Baum; Schaden 8000 Euro


Im Baumbewuchs festgefahrener Pkw

Polizei Hessisch Lichtenau

Ein etwas kurioser Unfall ereignete sich am Mittwochabend um kurz nach 18.00 Uhr in der Baumhofstraße in Großalmerode.

Eine 73-jährige Autofahrerin aus Großalmerode rangierte mit ihrem automatikbetriebenen Auto auf einem Parkplatz und wollte offenbar rückwärts ausparken. In der Gewissheit, die Rückwärtsfahrstufe eingelegt zu haben gab die Frau Gas, befand sich aber fälschlicherweise tatsächlich in der Vorwärtsfahrstufe, so dass die Rentnerin mit ihrem Auto unvermittelt ruckartig nach vorne fuhr, von der Fahrbahn des Parkplatzes abkam und sich in dem angrenzenden Baumbewuchs festfuhr.

Die Frau blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt und konnte sich selbständig aus ihrer misslichen Lage befreien. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste später geborgen werden.

Der Unfallschaden wird auf 8000 Euro beziffert.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

(Visited 99 times, 1 visits today )