ESW: Pressebericht 16.12.2020

Polizei Eschwege

Gartenhütteneinbruch; Polizei sucht Zeugen

Einen weiteren Einbruch in eine Gartenlaube vermeldet jetzt die Polizei in Eschwege. Ebenfalls im Bereich Höhenweg haben Unbekannte aus einer Gartenlaube einen Akkuschrauber, eine Stichsäge und eine Werkzeugkiste gestohlen, nachdem die Täter auf dem Grundstück einen Schuppen aufgebrochen hatten. Festgestellt wurde der Einbruch am Montag gegen 13.50 Uhr. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Unfallflucht; Schaden 2000 Euro

Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei in Eschwege, nachdem am Dienstagmorgen gegen 10.30 Uhr auf den Parkplätzen beim „Ärztehaus“ in Eschwege „Am Bahnhof“ ein 80-jähriger Autofahrer aus Eschwege einen geparkten Pkw einer 73-Jährigen aus Eschwege im Vorbeifahren beschädigt hatte. An den beiden Fahrzeugen entstand dadurch jeweils ein Schaden von 1000 Euro. Da der Verursacher seinen Pflichten als Unfallbeteiligter offenbar nicht nachgekommen war, ermittelt die Polizei jetzt wegen Unfallflucht.

Unfall im Begegnungsverkehr; Schaden 600 Euro

Ein Unfall im Begegnungsverkehr mit jeweils zwei zu Bruch gegangenen Außenspiegeln ereignete sich am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Landesstraße L 3239 zwischen Kammerbach und Bad Sooden-Allendorf. Ein 32-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf war von Kammerbach in Richtung BSA unterwegs, in der Gegenrichtung befand sich eine 60-jährige Autofahrerin aus Großalmerode. Kurz vor der Einmündung Richtung Orferode streifte der 32-Jährige den entgegenkommenden Pkw mit der 60-jährigen Autofahrerin, wobei jeweils die linken Außenspiegel an den Autos beschädigt wurden. Die Polizei geht bei beiden Fahrzeugen von einem Schaden in Höhe von je 300 Euro aus. Die Beamten gehen davon aus, dass ein oder auch beide Verkehrsteilnehmer gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen haben.

Verkehrsunfallflucht; Schaden 500 Euro; Polizei sucht Zeugen

Zu einer jetzt angezeigten Unfallflucht kam es bereits letzte Woche Donnerstag in Wanfried auf dem Parkplatz des EDEKA-Einkaufsmarktes in der Straße In der Werraaue. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat hier zwischen 10.30 Uhr und 12.00 Uhr einen geparkten weißen Ford Focus beschädigt. Der Schaden an Stoßstange und dem vorderen, rechten Kotflügel des betroffenen Autos wird auf 500 Euro beziffert. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei Sontra

39-jähriger Autofahrer fährt auf Verkehrsinsel auf

Ein 39-jähriger Autofahrer aus Heiligenstadt ist in der Nacht von Montag auf Dienstag um kurz nach Mitternacht aus Unachtsamkeit auf die Verkehrsinsel auf der Bundesstraße B 27 / B 7 bei Wichmannshausen aufgefahren. Dabei entstand aber lediglich Sachschaden an dessen eigenem Fahrzeug in noch unbekannter Höhe, ein Schaden an der Verkehrsinsel oder den dortigen Verkehrszeichen entstand offenbar nicht.

Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus; Polizei bittet um Hinweise

In Sontra sind Unbekannte in den letzten Tagen offenbar in ein Wohnhaus in der Straße Kirchpark eingebrochen. Festgestellt wurde die Tat am Dienstagmittag gegen 12.15 Uhr. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zugang zu dem Haus und durchsuchten im Inneren die Räume und das Mobiliar. Ob die Einbrecher auch etwas geklaut haben, steht derzeit noch nicht fest. Den Sachschaden durch den Einbruch beziffert die Polizei auf 200 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat jetzt die Kripo in Eschwege übernommen die um Hinweise in der Sache unter der Nummer 05651/925-0 bittet.

Polizei Witzenhausen

Parkrempler; Schaden 1200 Euro

Ein 68-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen hat am Dienstagmorgen gegen 08.15 Uhr in der Stubenstraße von Witzenhausen beim Ausparken aus Unachtsamkeit den Pkw eines 39-Jährigen aus München beschädigt. Während an der Stoßstange des Verursachers lediglich ein Schaden von 200 Euro entstand, wurde der Pkw des 39-Jährigen mit 1000 Euro Schaden in Mitleidenschaft gezogen.

55-jährige Autofahrerin nimmt Autofahrerin im Kreisverkehr die Vorfahrt; Schaden 4000 Euro

Dienstagabend missachtete eine 55-jährige Autofahrerin aus Hessisch Lichtenau die Vorfahrt einer 36-jährigen Autofahrerin aus Witzenhausen, was zu einem Unfall führte. Die 55-jährige Verursacherin war in Witzenhausen gegen 18.30 Uhr von der Südbahnhofstraße kommend in den Kreisverkehr Richtung Walburger Straße eingefahren, ohne die im Kreisverkehr befindliche 36-Jährige zu beachten. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro am Auto der Verursacherin, an dem anderen Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Auffahrunfall; Schaden 3600 Euro

Am Dienstagvormittag gegen 11.15 Uhr ist eine 37-jährige Autofahrerin aus Baunatal auf der B 27 in Fahrtrichtung Göttingen nahe Neu-Eichenberg aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Die Frau war offenbar kurzzeitig abgelenkt und hatte zum Straßenrand geblickt, als sie aufgrund eines sich anbahnenden Rückstaus an der Ampel B 27 / B 80 nicht bemerkte, dass der Sattelzug vor ihr angehalten hatte. Bei dem Auffahrunfall entstand am Auto der Frau ein Frontschaden von 3500 Euro, am Auflieger des Sattelzuges entstand lediglich ein geringer Schaden an der Beleuchtungseinrichtung in Höhe von 100 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123