ESW: Pressebericht 09.12.2020

Polizei Eschwege

Parkrempler; Schaden 2000 Euro

In Eschwege beschädigte ein 29-jähriger Autofahrer aus Meinhard am Dienstagmittag gegen 12.20 Uhr ein geparktes Fahrzeug, als der Mann in der Neustadt in eine Parkbucht fuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 2000 Euro.

Lkw-Fahrer touchiert Straßenlaterne; Schaden 1000 Euro

Beim Rangieren mit einem Lkw touchierte ein 38-Jähriger aus Wehretal eine Straßenlaterne. Der Unfall geschah am Dienstagmorgen um kurz vor 07.30 Uhr im Bereich der Einmündung Stad/Schildgasse in Eschwege. An dem Lkw selbst entstand dabei kein Schaden, der Schaden an der Laterne wird auf 1000 Euro beziffert.

Wildunfall

Am Dienstagnachmittag kollidierte eine 45-jährige Autofahrerin aus Eschwege gegen 17.00 Uhr mit einem Reh, als sie auf der Landesstraße L 3403 von Oberhone in Richtung Niederhone unterwegs war. Das Tier verendete bei dem Zusammenprall, an dem Auto der Frau entstand Sachschaden an der Stoßstange und am Kotflügel in Höhe von 5000 Euro.

79-jährige Autofahrerin nimmt 52-jährigen Autofahrer die Vorfahrt

In der Ortslage von Weißenborn verunfallten am Dienstagmittag gegen 13:50 Uhr zwei Einwohner mit ihren Fahrzeugen. Verletzt wurde dabei aber niemand. Ein 52-Jähriger war mit Pkw und Anhänger auf der Rambacher Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs, als ihm von einer 79-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt genommen wurde, die von der Großburschlaer Straße kommend in die Rambacher Straße einbiegen wollte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Sachbeschädigung/Diebstahl an Pkw; Schaden 230 Euro; Polizei sucht Zeugen

Angezeigt wurden aktuell eine Sachbeschädigung und ein Diebstahl an Pkw, die sich zwischen Samstag und Dienstag in Großalmerode ereignet haben sollen. Das betroffene Fahrzeug, ein roter VW Polo, stand in der Straße In den Steinen geparkt. Von dem Fahrzeug haben Unbekannte die Scheibenwischer abmontiert. Zudem befanden sich zwei Dellen unterhalb der Windschutzscheibe. Der Gesamtschaden wird auf 230 Euro beziffert. Hinweise an die Polizei in Hessisch Lichtenau unter der Nummer 05652/9393-0.

Polizei Witzenhausen

20-jähriger Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich; Auto Totalschaden

Ein 20-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 01.00 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und hat sich dabei überschlagen. Nach seinen eigenen Angaben war der junge Mann auf der Landesstraße L 3464 von Trubenhausen in Richtung Hundelshausen unterwegs, als sein Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve ausbrach. Letztlich konnte der 20-Jährige sein Fahrzeug nicht mehr abfangen und kontrollieren, so dass er nach links von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und schließlich auf einem angrenzenden Ackergrundstück zum Stehen kam. Neben dem Auto, bei denen die Beamten der Polizei Witzenhausen wirtschaftlichen Totalschaden annahmen, wurde bei dem Unfall auch noch ein Weidezaun beschädigt. Der Fahrer blieb den eigenen Angaben nach offenbar unverletzt. Dennoch sagte der junge Mann zu, am nächsten Tag vorsorglich nochmal einen Arzt aufsuchen zu wollen.

Fahrraddiebstahl; Schaden 100 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Freitag haben Unbekannte zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr ein Damenrad der Marke Giant in den Farben violett/grau geklaut. Das Rad war in Witzenhausen in der Steinstraße mit einem Schloss gesichert in einer Unterführung auf dem Universitätsgelände abgestellt. Das geklaute Rad hat einen Wert von 100 Euro. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123