POL-ESW: Pressebericht 07.12.2020

Polizei Eschwege

(1) Sachbeschädigung an Pkw; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der Zeit von Samstagabend 18.30 Uhr bis Sonntagabend 19.00 Uhr in Wanfried einen schwarzen BMW G3X beschädigt. Das Auto stand in der Straße Zum Leistersberg auf einem Privatgrundstück geparkt, wo die Täter das Fahrzeug im Bereich des vorderen, linken Kotflügels mittels unbekanntem Gegenstand zerkratzten. Der Schaden wird auf 200 Euro beziffert. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

(2) Sachbeschädigung an Pkw; Polizei sucht Zeugen

Ein weiterer Fall von Sachbeschädigung trug sich in Bad Sooden-Allendorf in der Ackerstraße zu. Hier haben Unbekannte bei einem roten VW Golf in der Zeit zwischen Samstagvormittag 11.00 Uhr und Sonntagnachmittag 15.15 Uhr die Heckscheibe eingeworfen. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

(3) Sachbeschädigung an Schaukasten; Polizei sucht Zeugen

Zudem wird eine Sachbeschädigung an einem Schaukasten in Wehretal-Reichensachsen in der Landstraße etwa Höhe Ortsmitte gemeldet. Die Unbekannten haben hier die Glasscheibe des Schaukastens, der überwiegend von dem Sportverein SV Reichensachsen genutzt wird, mutwillig zerstört, der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt. Festgestellt wurde der Schaden am 04. Dezember. Vermutlich geschah die Tat bereits in der Nacht vom 03. auf den 04. Dezember. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Einbruch in Tankstelle; Polizei sucht Zeugen

In der Tankstelle von Meinhard-Grebendorf kam es am späten Sonntagabend zu einem Einbruch. Gegen 23.50 Uhr hatten zwei unbekannte Täter gewaltsam ein Fenster hinter dem Kassenbereich eingeschlagen, wodurch sich dann ein Täter Zutritt zum Verkaufsraum verschaffen konnte. Im Kassenbereich entwendete der Unbekannte dann mehrerer Zigarettenstangen und ergriff dann zusammen mit dem anderen Täter und seiner Beute die Flucht. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei den Tätern um zwei Männer von schlanker Statur gehandelt haben. Einer der Männer soll mit einer dunkelblauen Winterjacke mit Kapuze bekleidet gewesen sein und zudem blaue Einmalhandschuhe getragen haben. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in Höhe von 1000 Euro aus. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Unfall im Kreisverkehr; Schaden 3500 Euro

Am Sonntagabend gegen 19.55 Uhr kam es zu einem Unfall im Kreisel am Stadtbahnhof. Eine 75-jährige Autofahrerin aus Sontra übersah beim Einfahren in den Kreisel aus der Niederhoner Straße kommend einen 32-jährigen Autofahrer aus Northeim, der im Kreisverkehr unterwegs war und diesen dann nach rechts zur Straße „Am Bahnhof“ verlassen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw`s kam es zu einem Gesamtschaden von 3500 Euro.

Polizei Sontra

Wildunfall

500 Euro Schaden sind am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr bei einem Wildunfall entstanden. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Werra-Suhl-Tal (WAK) hatte auf der Landesstraße L 3248 zwischen Blankenbach und Richelsdorf ein Reh erfasst, welches bei dem Zusammenprall verendete.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de