POL-ESW: Verkehrsunfälle mit Verletzten

63-Jähriger stürzt mit Motorroller

Um 14:45 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 63-Jähriger aus Heringen mit einem Motorroller einen Feldweg aus Richtung der Brückenbaustelle der A 44 (Blankenbach) in Richtung Herleshausen-Unhausen. An einer Feldwegeinmündung verlief quer zur Fahrbahn eine Entwässerungsrinne, welche der 63-Jährge mit dem Roller durchfuhr und anschließend stürzte. Durch den Sturz zog sich der 63-Jährige schwere Verletzungen zu, sodass er nach Erstversorgung in das Klinikum nach Eisenach verlegt wurde. An dem Roller, für den der 63-Jährige nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt, entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Zwei Personen leicht verletzt

Im Kreuzungsbereich Dr.-Gebhard-Straße/ Beethovenstraße in Eschwege ereignete sich gestern Mittag ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Um 12:40 Uhr befuhr eine 46-jährige Eschwegerin mit ihrem Pkw die Dr. Gebhard-Straße in Richtung Julius-Schminke-Straße. Dabei übersah sie den Pkw der von rechts kommenden (Beethovenstraße) und vorfahrtsberechtigten 24-Jährigen aus Wanfried. Bei dem Zusammenstoß beider Autos entstand ein Sachschaden von ca. 4500 EUR. Die 46-Jährige sowie eine 21-Jährige Mitfahrerin im Pkw der 24-Jährigen verletzten sich jeweils leicht und wurden zur weiteren Behandlung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de