POL-ESW: Pressebericht 29.10.2020-2

Polizei Eschwege

Diebstahl von E-Scooter; Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag haben Unbekannte in dem kurzen Zeitraum zwischen 10.00 Uhr und 10.15 Uhr einen grauen E-Scooter der Marke Maginon, Modell „STREET one“ mit dem Kennzeichen 171-HUJ im Wert von 300 Euro gestohlen. Das Gefährt war auf dem Gelände der bft-Tankstelle in der Niederhoner Straße in Eschwege unverschlossen abgestellt, wo die Diebe ihn dann mitnahmen. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Omnibus kollidiert mit Ampel; Schaden 6.500 Euro

Ein 37-Jähriger aus Felsberg ist am Donnerstagmorgen gegen 07.50 Uhr mit einem Omnibus beim Abbiegen von der Wallstraße in die Friedenstraße in Hessisch Lichtenau gegen eine Lichtzeichenanlage gestoßen und hat diese dabei beschädigt. Während an dem Linienbus ein Schaden von 1.500 Euro entstand, wurde bei der Lichtzeichenanlage der Schaden auf 5.000 Euro taxiert.

Polizei Sontra

Parkrempler

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Sontra am Niedertor kam es am Donnerstagmorgen um kurz vor 10.00 Uhr zu einem Parkrempler. Eine 40-jährige Autofahrerin aus Sontra beschädigte beim Ausparken das geparkte Auto eines 62-Jährigen, der ebenfalls aus Sontra stammt. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de