ESW: Pressebericht 29.09.2020

Polizei Eschwege

Unfallflucht; Polizei sucht Zeugen

Auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes Kaufland in der Thüringer Straße in Eschwege ist ein grauer VW Golf von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein-bzw. Ausparken beschädigt worden. Der Unfall geschah am Montagnachmittag zwischen 16.45 Uhr und 17.30 Uhr. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Streit in Fußgängerzone endet in körperlicher Auseinandersetzung; Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Am Montagabend kam es gegen 20.00 Uhr in der Fußgängerzone von Eschwege, Am Stad vor einem Fitness-Studio, zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 18-Jährigen und einem 36-Jährigen, die beide aus Eschwege kommen. Die Pöbeleien gipfelten dann in gegenseitigen Handgreiflichkeiten. Gegenüber den einschreitenden Polizisten bezichtigten sie sich dann gegenseitig, mit dem Streit angefangen zu haben und erstatteten jeweils Anzeige wegen Körperverletzung. Die Polizei in Eschwege ermittelt jetzt die weiteren Umstände der Auseinandersetzung und wird dazu u.a. auch mehrere Zeugen zum genauen Hergang befragen. Ernstlich verletzt wurde bei der Auseinandersetzung allerdings niemand.

Polizei Sontra

Pkw kommt von der Fahrbahn ab; Schaden 2000 Euro

Am Montagabend gegen 21.00 Uhr kam ein 24-jähriger Autofahrer aus Meinhard auf der Kreisstraße K 23 zwischen Breitau und Grandenborn in einer 90 Grad-Kurve von der Fahrbahn ab und verunfallte mit seinem Pkw. An dem Auto entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Am Auto eines 25-Jährigen aus Witzenhausen entstand am Montagabend gegen 20.20 Uhr ein Schaden von 1000 Euro, als der Mann auf der Landesstraße L 3389 zwischen Dohrenbach und Anschluss B 451 einen Dachs erfasste.

Einfriedung von Wiese mehrfach beschädigt; Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei in Witzenhausen wurde am Dienstagmorgen von einem Tierhalter darüber in Kenntnis gesetzt, dass zum wiederholten Male die Umzäunung eines Weidegrundstücks von Unbekannten beschädigt wurde. Der 71-jährige Tierhalter aus Witzenhausen hält auf dem Grundstück nach eigenen Angaben eine Schafherde. Der Mann teilte den Beamten mit, dass der Schaden in finanzieller Hinsicht zwar eher gering ist, durch das zerschneiden der Zäune aber jedes Mal erneut die Gefahr bestünde, dass die Tiere auf die nahegelegene Landstraße L 3401 gelangen und einen Unfall verursachen. Das betreffende Grundstück befindet sich in der Gemarkung von Kleinalmerode. Der aktuelle Vorfall geschah offenbar zwischen Montag und Dienstag. Eine nähere, zeitliche Eingrenzung ist nicht möglich. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123