ESW: Pressebericht vom 15.09.20

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht wird aus der Schildgasse in Eschwege nachträglich gemeldet. Zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr wurde dort am vergangenen Samstag (12.09.20) ein schwarzer Pkw Kia Stonic im Heckbereich angefahren, wobei auch der Kofferraum eingedrückt wurde. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR. Der Spurenlage nach dürfte ein größeres Fahrzeug (Transporter) den Schaden verursacht haben. Hinweise: 05651/9250.

Um 13:10 Uhr befuhr gestern Mittag eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra die Straße „Am Himmelreich“ in Eschwege. Im Einmündungsbereich zur B 452 musste eine vorausfahrende 40-Jährige aus Eschwege ihren Pkw verkehrsbedingt abbremsen, was die 39-Jährige zu spät bemerkte und auffuhr. Es entstand geringer Sachschaden von ca. 700 EUR.

Körperverletzung

Ein 62-Jähriger aus Eschwege wurde am gestrigen Abend im Pommernweg in Eschwege aus einer fünfköpfigen Personengruppe heraus von einer Person mit einem Reizstoffspray besprüht. Der 62-Jährige gab an, dass er sein Gesicht noch rechtzeitig wegdrehen und mit der linken Hand schützen konnte. Die Tat ereignete sich um kurz vor 20:00 Uhr. Die Gruppe bestand aus vier Männern und einer Frau, die alle zwischen 16- 18 Jahre alt sein sollen. Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Einbruch in Wohnung

Zwischen 18:30 Uhr und 21:50 Uhr drangen unbekannte Täter am gestrigen Abend in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mangelgasse in Eschwege ein. Hierzu wurde die Wohnungstür aufgebrochen und mehrere Zimmer und Schränke in der Wohnung durchsucht. Dabei wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag aufgefunden und entwendet. Insgesamt wird der Schaden mit ca. 900 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Diebstahl von Kettensäge

Zwischen dem 09.09.20, 15:00 Uhr und dem 13.09.20, 12:00 Uhr wurde aus einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Auf dem Mäuerchen“ in Wanfried durch unbekannte Täter eine Kettensäge der Marke „McCulloch“ entwendet. Zuvor wurde die Verankerung des Riegels, der mit einem Vorhängeschloss gesichert war, herausgebrochen. Schaden: ca. 150 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Brand eines Schleppers

Um 18:45 Uhr wird gestern Abend in Herleshausen-Holzhausen der Brand eines Schleppers gemeldet. Der 38-Geschädigte aus der Gemeinde Ringgau bemerkte beim Abstellen des Schleppers Rauchentwicklung an dem Traktor, die dann mittels zweier Feuerlöscher bekämpft wurde. Die vollständige Löschung wurde dann durch die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr aus Wommen durchgeführt. Vermutlich waren überhitzte Bremsen die Ursache. Es entstand geringer Sachschaden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 16:13 Uhr ereignete sich gestern Nachmittag in Kleinalmerode ein Auffahrunfall, nachdem ein 21-Jähriger aus Witzenhausen aufgrund eines abbiegenden Fahrzeuges in der Kasseler Straße anhalten musste. Der nachfolgende 51-Jährige aus Mainburg bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 21-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.

Mit einem Reh kollidierte vergangene Nacht eine 26-jährige Pkw-Fahrerin, die um 02:38 Uhr zwischen Witzenhausen und Kleinalmerode unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123