ESW: Brand

Um 12:32 Uhr wurde heute Mittag eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Straße „Weite Gasse“ in Ringgau-Grandenborn genmeldet. Durch die eingesetzten Feuerwehren aus Röhrda, Grandenborn und Datterode konnte kein offenes Feuer entdeckt werden. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es in dem Heizungskeller im Umfeld eines alten Elektroherdes zu einer starken Rauchentwicklung kam. Bei dem Löschversuch durch die Bewohner erlitten eine 82- und eine 58-jährige Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung, worauf beide mit dem Rettungswagen in das Klinikum Werra-Meißner gebracht wurden. Die genaue Brandursache bedarf noch der Ermittlungen; von einer technischen Ursache ist nach jetzigen Erkenntnisstand auszugehen. Sachschaden: ca. 5000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123