ESW: Pressebericht vom 08.06.20

Verkehrsunfälle

Um 19:45 Uhr parkte am gestrigen Abend ein 74-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried in der Wohrastraße in Eschwege-Eltmannshausen aus. Dabei stieß er mit der Anhängekupplung seines Fahrzeuges gegen einen dahinter geparkten Pkw Seat Leon. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Mit einem Dachs kollidierte gestern Abend, um 23:03 Uhr, ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldkappel, der auf der K 90 zwischen Hasselbach und Harmuthsachsen unterwegs war. Der Dachs verendete; am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1500 EUR.

Körperverletzung

Um 20:20 Uhr wurden gestern Abend ein Rettungswagen und die Polizei alarmiert, nachdem es am Marktplatz in Großalmerode außerhalb einer Gaststätte zu einer Schlägerei kam. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen ein 19-Jähriger und ein 17-Jähriger, beide aus Großalmerode, auf einen 27-Jährigen aus Helsa eingeschlagen und eingetreten haben. Dabei wurde auch eine Bierflasche eingesetzt und in den angrenzenden Biergarten geworfen, die glücklicherweise niemanden traf, aber wohl knapp an einigen Gästen vorbei flog. Letztendlich beschuldigen sich alle gegenseitig der Körperverletzung und trugen dabei leichte Gesichtsverletzungen davon. Der 27-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht. Von allen beteiligten wurden die Personalien festgestellt, entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung an Hauswand

Unbekannte haben in der Ermschwerder Straße in Witzenhausen die Hauswand eines Einfamilienhauses über eine Länge von 2 x 6 Metern mit politischer Parole beschmiert. Die Tat ereignete sich zwischen dem 06.06.20, 22:00 Uhr und dem 07.06.20, 10:00 Uhr. Der Schaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de