ESW: Verkehrsunfälle

Straßenlaterne beschädigt

Um 15:15 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Nordstemmen die Straße „Am Eschenbornrasen“ in Witzenhausen. Dort hielt der Lkw-Fahrer an, da er beabsichtigte Ware abzuladen. Aufgrund der Parksituation musste er hierzu etwas rangieren, übersah dabei aber eine Straßenlaterne. Sachschaden: ca. 500 EUR.

59-Jährige leicht verletzt

Um 18:22 Uhr befuhr gestern Abend ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die L 3464 von der B 27 kommend in Richtung Wendershausen. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er auf der nassen Fahrbahn und bedingt durch schlechte Bereifung mit dem Auto ins Schleudern und touchierte mit dem Heck die dortige Bruchsteinmauer, zuvor wurde noch ein Leitpfosten umgefahren. Von der Mauer rutsche das Auto über die gesamte Fahrbahn hinweg, beschädigte dabei ca. 10 Meter Leitplanke und rutschte dann ein Anhang hinunter, wo das Fahrzeug dann von einem Baum gestoppt wurde. Eine 59-Jährige Mitfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 6000 EUR angegeben.

Wildunfall

2000 EUR Sachschaden sind die Folge eines Wildunfalls auf der B 250 in der Gemarkung von Wanfried. Dort kollidierte gestern Morgen ein 56-jähriger Pkw-Fahrer aus Südeichsfeld mit einem Reh, das sich nach dem Aufprall verletzt entfernte.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de