ESW: Pressebericht 19.03.2020

Polizei Sontra

Wildunfall

Am Mittwochnachmittag kam es gegen 14.00 Uhr zu einem Wildunfall, als eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau auf der Bundesstraße B 7 zwischen Wichmannshausen und Datterode mit einem plötzlich auftauchenden Reh kollidierte. Das Tier verendete noch am Unfallort, am Auto der Frau entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Polizei ermittelt gegen 86-jährigen Pkw-Fahrer wegen Unfallflucht

Am Mittwochmorgen gegen 10.10 Uhr kam es in der Burhaver Straße in Sontra zu einem Verkehrsunfall, als ein Pkw-Fahrer beim Ausparken aus einer Parklücke in die Burhaver Straße einfuhr und dabei einen 66-jährigen Mofa-Fahrer aus Sontra übersah, welcher die Straße Hinter der Mauer in Richtung Breitwiese befuhr. Der Mofa-Fahrer konnte der Kollision letztlich nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. An den Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Der unfallverursachende Pkw-Fahrer, der von dem 66-Jährigen noch angesprochen wurde, soll seine Fahrt im Anschluss dann unerlaubt fortgesetzt haben. Bei dem mutmaßlichen Verursacher, handelt es sich offenbar um einen 86-jährigen Mann aus Nentershausen, der sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten muss.

Polizei Hessisch Lichtenau

Auffahrunfall

Am Mittwochabend kam es gegen 18.00 Uhr zu einem Auffahrunfall in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau erkannte zu spät, dass eine vor ihm fahrende 54-jährige Autofahrerin aus Kassel, welche die Leipziger Straße in Richtung Walburg befuhr, in Höhe der ESSO-Tankstelle nach links abbiegen wollte. Der 19-Jährige fuhr daraufhin auf den Pkw der Frau auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, die 54-jährige Auto-Fahrerin klagte an der Unfallstelle zudem über Nackenschmerzen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de