ESW: Pressebericht vom 05.03.20


Polizei Eschwege

Parkplatzunfall

Auf dem Parkplatzgelände am Nikolaiturm in Eschwege beschädigte eine 18-Jährige aus der Gemeinde Meißner beim Ausparken einen geparkten VW Polo, wodurch ein Sachschaden von ca. 1200 EUR entstand. Der Unfall ereignete sich gestern Vormittag um 10:05 Uhr.

Geschwindigkeitsmessung „Andreashöhe“

Am 03.03.20 wurde zwischen 13.00 und 16.00 Uhr durch Beamte der Polizeistation Eschwege und des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Werra-Meißner eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 452, Abfahrt Heubergstraße im dortigen Baustellenbereich durchgeführt. Aufgrund dessen ist in diesem Abschnitt zurzeit die Geschwindigkeit auf 50 km/h reduziert.

Im benannten Zeitraum wurden insgesamt 24 Verstöße festgestellt, wobei es sich um 19 Geschwindigkeitsverstöße handelte. Davon lagen lediglich vier Verstöße im Bereich von Verwarnungsgeldern (bis 20 km/h zu schnell). Die restlichen gefahrenen Geschwindigkeiten lagen ausnahmslos im Anzeigenbereich (ab 21 km/h zu schnell), bei denen Punkte und erhöhte Bußgelder auf die Fahrer zukommen werden. Spitzenreiter war ein PKW, der in diesem Bereich mit 107 km/h gemessen wurde, was nach Abzug der Toleranz neben dem Bussgeld auch ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte bedeutet.

Polizei Sontra

Wildunfälle

Mit einem Reh kollidierte heute Morgen ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Nentershausen, der um 07:14 Uhr zwischen Sontra und Stadthosbach unterwegs war. Das Reh wurde dadurch tödlich verletzt; am Pkw entstand Sachschaden.

Um 02:59 Uhr wurde ein Dachs Opfer eines Zusammenstoßes auf der B 27 zwischen Berneburg und Cornberg. Das Tier wurde von dem Pkw eines 29-Jährigen aus Eschwege erfasst und tödlich verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1500 EUR.

weitere Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich am gestrigen Mittwoch in der Straße „Am Kalkofen“ in Ringgau-Netra. Zwischen 09:55 Uhr und 10:10 Uhr wurde beim Ausparken ein blauer VW Golf Plus, der in einer Parkbucht vor einer Arztpraxis stand, angefahren und im hinteren rechten Fahrzeugbereich beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 2000 EUR angegeben. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um ein helleres größeres Auto (eventuell ein SUV) handeln. Hinweise: 05653/97660

In der Straße „Brückenland“ in Sontra beschädigte eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra beim Ausparken einen geparkten Pkw, wodurch geringer Sachschaden von ca. 300 EUR entstand. Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag, um 16:35 Uhr.

4500 EUR Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Mittag auf der B 27 ereignet hat. Um 11:55 Uhr fuhr eine 42-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra von Cornberg kommend in Richtung Berneburg. Nachdem sie ein Fahrzeug überholt hatte, geriet sie mit ihrem Auto beim Wiedereinscheren ins Schleudern und streifte zunächst die rechte Leitplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug über die gesamte Bundesstraße hinweg in die gegenüberliegende Leitplanke und im Anschluss erneut über die gesamte Fahrbahn zurück in ein angrenzendes Feld. Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht; am Pkw entstand Totalschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 10:25 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau die Gustav-Siegel-Straße in Hessisch Lichtenau und beabsichtigte nach rechts in Poststraße abzubiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw, der von einer 40-Jährigen aus Hessisch Lichtenau gefahren wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 5500 EUR.

Diebstahl

Um 13:50 Uhr lud gestern Mittag ein 60-Jähriger aus Hessisch Lichtenau eine schwarze Edeka-Tasche aus dem Auto aus und stellte diese im Eingangsbereich eines Hauses (Büros) ab. Als er weitere Gegenstände in das Haus brachte, nutzte diesen kurzen Moment ein Dieb, der die Tasche vor dem Haus in der Kirchstraße an sich nahm und entwendete. In der Einkaufstasche befanden sich zwei Schnorchelausrüstungen samt Flossen, Tennisbälle und ein Badminton-Set. Der Schaden wird mit 150 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de