POL-ESW: Verkehrsunfall mit Pferd

Um 10:30 Uhr kam es heute Vormittag zu einem Verkehrsunfall auf der Leipziger Straße (B 7) in Hessisch Lichtenau-Fürstenhagen. Zur Unfallzeit befuhr ein 54-Jähriger aus Ahlen mit seinem Pkw in Richtung Hessisch Lichtenau. Kurz vor dem Ortsausgang von Fürstenhagen lief aus einem Feldweg ein Pferd von rechts auf die Straße, welches von dem Pkw Mercedes erfasst und mittig auf die Motorhaube geschleudert wurde. Anschließend „flüchtete“ das Pferd vom Unfallort. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 4000 EUR. Es soll sich dabei um ein hellbraunes Pferd handeln, ob es bei dem Unfall verletzt wurde, ist nicht bekannt. Trotz Absuche konnte das Pferd bislang nicht aufgefunden werden.

Die Polizei bittet daher, wer ein herrenloses Pferd gesehen hat, dieses der Polizeistation in Hessisch Lichtenau zu melden. Pferdebesitzer werden gebeten zu überprüfen, ob ein Pferd von einer Koppel / Stall ausgerissen ist. Die Polizeistation in Hessisch Lichtenau ist unter der Telefonnummer 05602/93930 zu erreichen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de