POL-ERB: Verkehrsunfallflucht und Zeugenaufruf

Zwischen Montag (09.11.) und Dienstag (10.11.) kam es im Rolleweg in Erbach zu einer Unfallflucht. Die 58-jährige Besitzerin eines schwarzen Fiat 500 stellte ihren Wagen am Montag gegen 08:30 Uhr am rechten Fahrbahnrand gegenüber der Hausnummer 3 ab und ging wie üblich zu ihrer Arbeitsstelle. Als sie am Dienstag gegen 07:45 Uhr zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie großflächige Kratzer mit weißem Lackabrieb im linken Bereich des hinteren Kotflügels fest. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf etwa 1.500,- EUR. Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine an der Unfallörtlichkeit hinterlassene silberfarbene Radkappe von Volkswagen, deutet darauf hin, dass es sich bei dem Verursacher-Fahrzeug somit um einen weißen VW handelt. Die Polizei in Erbach erbittet Zeugenhinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug und der flüchtigen Fahrzeugführerin bzw. dem flüchtigen Fahrzeugführer unter 06062 / 953-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Odenwald
Polizeistation Erbach
Neue Lustgartenstraße 7
64711 Erbach
Ihrig, POK / Rhein, PHK
Telefon: 06062 / 953-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de