POL-ERB: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Zeugenaufruf

Am Samstag (31.10.) gegen 12:30 Uhr befuhr ein 14-jähriges Mädchen den Radweg an der Mümling in Erbach zwischen dem Alexanderbad und dem Atrium. Das Mädchen aus Michelstadt setzte zum Überholen zweier vorauslaufender Passanten an, währenddessen ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad mit dicker Bereifung das Mädchen auf der linken Seite überholte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Radfahrern, in dessen Folge das Mädchen die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und stürzte. Hierbei zog sich die 14-Jährige Schürfwunden im Gesicht und an beiden Händen zu. Der verursachende Radfahrer, der einen auffälligen, dunklen Cross-Helm trug, entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne sich der Folgen zu vergewissern und Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem geschilderten Vorfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Erbach (06062/953-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Odenwald
Polizeistation Erbach
Neue Lustgartenstraße 7
64711 Erbach
Watkins, PK / Rhein, PHK
Telefon: 06062 / 953-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de