DA: Rüsselsheim: Polizei findet kiloweise Drogen/27-Jähriger Autofahrer in Haft

Einen 27 Jahre alten Autofahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wollten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen am Freitagmittag (17.06.) auf der A 67 kontrollieren. Der Mann gab Gas und versuchte anschließend, nach kurzer Verfolgungsfahrt, zu Fuß mit einer Sporttasche zu flüchten. Die Ordnungshüter konnten dem 27-Jährigen allerdings rasch habhaft werden. In seiner Tasche befanden sich rund fünf Kilogramm Marihuana. Er und seine Beifahrerin wurden daraufhin festgenommen.

Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung wurden später weitere zwölf Kilogramm Marihuana und 1,6 Kilogramm Haschisch aufgefunden. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen sowie etwa 1600 Euro Bargeld. Der 27-Jährige wurde am Samstag (18.06.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen ihn die Untersuchungshaft wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen anordnete. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Seine Beifahrerin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de