DA: Bickenbach: Erstmeldung: Geldautomat in Wohnhaus gesprengt Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

In der Nacht von Sonntag auf Montag (19./20.06.) um kurz nach 03:00 Uhr wurde durch Anwohner ein lauter Knall aus dem Bereich des Geldautomaten in einer Bankfiliale in der Bickenbacher Ortsdurchfahrt gemeldet. Aktuell läuft die polizeiliche Tatortaufnahme. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sind vor Ort. Die Täter sind vermutlich mit einem dunklen PKW-Kombi geflüchtet. Eine Bewohnerin wurde durch die Sprengung leicht verletzt und wird aktuell versorgt. Angaben zur Schadenshöhe und zu eventuellem Stehlgut liegen noch nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Pfungstadt, 06157/95090, oder am Tag bei der Kriminalinspektion, Abteilung ZE30, im Polizeipräsidium unter 06151/969-0 zu melden. gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 969 – 40312

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de