DA: Groß-Gerau: Betrunkener attackiert Rettungssanitäter

Eine erheblich betrunkener Mann wurde dem Rettungsdienst am Sonntagnachmittag (12.06.) am Bahnhof in Mörfelden gemeldet. Die daraufhin nach dort beorderte Rettungswagenbesatzung lieferte den 40-Jährigen anschließend wegen des Verdachts auf Alkoholintoxikation in das Krankenhaus Groß-Gerau ein. In der Notaufnahme angekommen, wurde der Mann allerdings zunehmend aggressiver, griff einen 32 Jahre alten Rettungssanitäter mit Faustschlägen an und stieß ihn gegen eine Tür. Der Angegriffene erlitt unter anderem eine Platzwunde und musste medizinisch versorgt werden.

Die alarmierte Polizei nahm den 40 Jahre alten Randalierer anschließend vorläufig fest. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf den Rettungsdienstmitarbeiter.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de