DA: Michelstadt: Wochenruhezeit im Lastwagen verbracht/2000 Euro fällig

Den 26 Jahre alten Fahrer eines Sattelzugs aus Osteuropa kontrollierten Verkehrspolizisten am Mittwochnachmittag (08.06.) in der Hulster Straße.

Rasch bemerkten die Ordnungshüter im Rahmen der Überprüfung, dass der Mann ohne gültige Transportlizenz grenzüberschreitenden Güterverkehr durchführte. Weiterhin fiel den Beamten auf, dass der 26-Jährige seit Anfang April durch Europa tourte und der geltenden Rückkehrpflicht in sein Heimatland nach spätestens vier Wochen nicht nachkam. Seine regelmäßige Wochenruhezeit verbrachte der Brummifahrer zudem verbotswidrig im Lastwagen. Die wöchentliche Ruhezeit für LKW-Fahrer ist auf mindestens 45 Stunden festgesetzt. Sie muss zusammenhängend in einem Zyklus von sechs Tagen genommen werden.

Für die Verstöße wurden an Ort und Stelle 2000 Euro zur Sicherung des Verfahrens fällig. Der 26-Jährige musste anschließend ohne Ladung zurück in sein Heimatland fahren. Transportunternehmen und Fahrer erwarten nun entsprechende Anzeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de