DA: Weiterstadt-Riedbahn: Jaguar im Visier Krimineller Täter montieren Karosserieteile ab

Ein auf einem Firmengelände in der Rudolf-Diesel-Straße abgestellter Jaguar ist in der Zeit zwischen Dienstagabend (7.6.), 19 Uhr und Mittwoch (8.6.), 14.30 Uhr in das Visier von Kriminellen geraten.

Offensichtlich hatten es die Täter auf die Karosserieteile, darunter unter anderem die Motorhaube und die Frontmaske abgesehen. Nach dem Abmontieren der Teile traten die Unbekannten die Flucht an. Der verursachte Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro belaufen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, zum Beispiel den Abtransport der Beute beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Darmstadt in Verbindung zu setzen. Die Beamtinnen und Beamten sind unter der 06151/969-41310 für alle sachdienlichen Hinweise zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de