DA: Reichelsheim: Brand eines Dachstuhls

Am Montag (06.06.) kam es gegen 16:55 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Pestalozzistraße. Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand auf der Terrasse des Hauses, auf der zuvor durch den 77-jährigen Hausbewohner gegrillt wurde. Im Anschluss an das Grillen wurde die Asche auf der Terrasse ausgelehrt, um auskühlen zu können und entfachte dort einen Brand eines dort abgestellten Sacks mit Grillkohle. Das Feuer griff auf einen Sonnenschirm und letztlich auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über. Nach vorläufigen Schätzungen dürfte sich der entstandene Sachschaden auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Der 77-Jährige konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Zur Bekämpfung des Brandherdes waren die Feuerwehren aus Reichelsheim, Lindenfels, Brensbach, Breuberg, Fränkisch-Crumbach, Groß-Bieberau, Erbach und Michelstadt eingesetzt. Zudem wurde das THW Erbach alarmiert, um die Statik des Hauses zu beurteilen.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Hausbewohner kam bei Familienangehörigen unter.

Weitere Ermittlungen werden durch das zuständige K 10 in Erbach übernommen.

Berichterstatter: POK Hövelmann, Polizeistation Höchst im Odenwald

Matthias Brosch, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 969 – 40312

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de