DA: Trebur: Polizei kontrolliert Motorradfahrer/Zwei zu laute Maschinen sichergestellt

Am Mittwoch (01.06.) kontrollierten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen, in der Zeit zwischen 14.00 und 19.15 Uhr, an der Landesstraße 3094, Höhe Kornsand, insgesamt 49 Motorradfahrer. Unterstützt wurden die Ordnungshüter hierbei von Lehrgangsteilnehmern der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit in Wiesbaden. Ein besonderes Augenmerk wurde im Rahmen der Kontrolle auf technische Veränderungen an den Maschinen gelegt.

Fünf Bikern musste die Weiterfahrt untersagt werden, weil diese keine geeigneten Schutzhelme trugen. Zudem fielen die Maschinen zweier 59 und 66 Jahre alter Fahrer auf, die merklich zu laut waren. An den Motorrädern wurden Klappenauspuffanlagen montiert, welche dauerhaft geöffnet waren. Die Fahrzeuge wurden zwecks Beweissicherung und Erstellung eines Gutachtens sichergestellt und werden nun einem Sachverständigen vorgeführt. Die Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Bei einem weiteren Motorradfahrer aus Nauheim bemerkten die Polizisten, dass dessen Zubehör-Auspuffanlage stark verschlissen war und somit nahezu keine Geräuschdämmung mehr aufwies und einen Riss hatte. Das Bike wies ein Standgeräusch von 110,5 Dezibel auf, obwohl nur 95 Dezibel zulässig waren. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt. Nachdem der Mann an der Kontrollstelle die originale Auspuffanlage montiert hatte, durfte er seine Fahrt fortführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de