DA: Viernheim: Unfall nach Randale bei Ex-Freundin Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein

Ein 38 Jahre alter Mann fuhr am Samstag (21.05.) alkoholisiert gegen ein Verkehrsschild, nachdem er zuvor vor der Tür einer Ex-Freundin in der Straße „Am Tambourwäldchen“ randaliert hat.

Die Frau rief gegen 8.30 Uhr die Polizei, nachdem ihr Ex-Freund aus dem Rhein-Neckar-Kreis schon seit Stunden bei ihr Sturm geklingelt hat und im Nachgang ein Hupkonzert veranstaltete. Beim Erblicken des Streifenwagens raste der 38-Jährige in seinem Renault los. In einer Kurve in der Lorscher Straße/ Einhardstraße verlor er die Kontrolle über sein Auto und wurde durch ein Verkehrsschild gestoppt. Der Rettungsdienst versorgte ambulant die leichte Wunde am Kopf.

Der freiwillige Alkoholtest zeigte einen Wert von über ein Promille an. Zudem besitzt der Mann keine gültige Fahrerlaubnis mehr. Auch wurde eine Tüte mit mutmaßlichem Rauschgift sichergestellt. Für die bevorstehenden Strafverfahren wurde eine Blutentnahme veranlasst. Wegen der Randale bei seiner Freundin ist zudem eine gesonderte Anzeige nach dem Gewaltschutzgesetz eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151 / 969 – 13001
Mobil: 0152 / 218 83783

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de