DA: Biebesheim: Diebesgut mit Transporter abtransportiert Wer hat etwas bemerkt?

Nach dem Diebstahl von rund 100 Meter Kupferkabel sowie vier Paletten mit weiteren Kabelresten und Schrott, hat die Kripo in Rüsselsheim (K21/22) die weiteren Ermittlungen übernommen. Bei dem Tatort handelt es sich um ein Gelände in der Waldstraße, zu dem sich die Täter in der Zeit zwischen Samstag (14.5.), 12 Uhr und Montag (16.5.), 6 Uhr, offensichtlich Zugang verschafft hatten und die Beute mutmaßlich mit einem Transporter abtransportierten. Der Wert des Diebesguts dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro belaufen. Ob die Tat im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Gusseisen – und Stahlrohren steht, die von dem Gelände eines Betriebshofes in der Justus-von-Liebig-Straße entwendet wurden (wir haben berichtet), ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten unter der Rufnummer 06142/6960, in Verbindung zu setzen.

Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/5223966

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de