HBPP: Gewässerverunreinigung des Rhein durch Oberflächenentwässerung

Am Sonntag, den 08.05.22, gegen 17:45 Uhr, gelangte durch bisher unbekannte Ursache über den Kanalauslauf der Oberflächenentwässerung ,“Lacher Graben“ – Ortslage Rüdesheim, eine unbekannte Menge einer ölhaltigen Flüssigkeit in den Rhein und verunreinigte diesen auf einer Fläche von ca. 20 x 5 Meter im Uferbereich. Durch die verständigte Feuerwehr Rüdesheim wurde der Kanalauslauf mittels Ölsperren abgeschlängelt. Der Kanalauslauf „Lacher Graben“ umfasst die Oberflächenentwässerungen der östlichen Rüdesheimer Stadtlage bis hinauf zum Ortsteil Eibingen.

Die Wasserschutzpolizei Rüdesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529