Darmstadt: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und ca. 50.000 EUR Sachschaden

Am Sonntagmorgen (20.03.) gg. 02:30 Uhr kam es auf der L 3097 (Kranichsteiner Straße) in Höhe Jagdschloß Kranichstein zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Fahrer aus Rödermark kam aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer aus Ober-Ramstadt wurden beide im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Beide Fahrzeuginsassen kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 EUR. Für die Unfallaufnahme musste die L 3097 zwei Stunden gesperrt werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, sollen sich bitte mit dem 1. Polizeirevier in Darmstadt unter Telefonnummer: 06151/ 969-41110 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg
1. Polizeirevier
Bismarckstraße 16
64293 Darmstadt
Schmitt, PHK’in
Telefon: 06151 / 969-41110
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de