Darmstadt: 31-Jähriger beim Diebstahl von Parfums erwischt Täter sprüht mit Pfefferspray und flüchtet Polizei nimmt Tatverdächtigen fest Haftrichter prüft Erlass von Haftbefehl

Ein 31 Jahre alter Mann der derzeit ohne festen Wohnsitz ist und der im Verdacht steht am Donnerstagnachmittag einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben wird sich nach seiner Festnahme einem Haftrichter verantworten müssen, der über den Erlass eines Haftbefehls entscheiden wird.

In einem Kaufhof in der Rheinstraße war der 31-Jährige gegen 18.30 Uhr von einem Ladendieb dabei ertappt worden, als er ohne zu bezahlen, mit rund 13 Parfums im Wert von mehr als 700 Euro das Geschäft verlassen wollte. Angesprochen auf sein Vorgehen reagierte der unvermittelt und besprühte den Ladendetektiv mit Pfefferspray. Danach flüchtete er zu Fuß mit seiner Beute. Mithilfe der Personenbeschreibung nahmen die alarmierten Polizeibeamten den Flüchtenden unweit des Tatortes im Bereich des Herrngarten fest und stellten bei seiner Durchsuchung die entwendete Ware sicher. Er wurde mit zur Wache genommen und verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei. Diese hat ein Ermittlungsverfahren wegen des räuberischen Diebstahls eingeleitet und führt den Festgenommenen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt noch heute dem Haftrichter vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de