DA: Viernheim: Mit falschen Kennzeichen Unfall verursacht Audi-Fahrer ohne Führerschein durch Stadtgebiet gerast

Mit unterschiedlichen Autokennzeichen, wollte sich am Freitagabend (11.03.) der Fahrer eines schwarzen Audis einer Kontrolle entziehen. Der Wagenlenker fiel um kurz nach 18 Uhr der Stadtpolizei auf. Um nicht kontrolliert zu werden, gab der Autofahrer zunächst Gas und stellte im Weiteren seinen Wagen in der Fußgängerzone ab. In der Wasserstraße konnte der zu Fuß Flüchtende letztendlich von der Stadtpolizei eingeholt und festgenommen werden. Die Überprüfung der Polizei ergab, dass der 51-jährige Fahrer aus Hockenheim keinen Führerschein besitzt. Zudem ist er mit sehr hoher Geschwindigkeit durch Viernheim gefahren und hat durch sein rücksichtsloses Verhalten nicht nur andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, sondern in der Kettelerstraße/ Alexanderstraße auch einen Verkehrsunfall verursacht. Der Audi wurde sichergestellt und durch ein Unternehmen abgeschleppt. Der 51-Jährige, der mutmaßlich auch unter Drogeneinfluss stand, wurde zur Blutentnahme und Anzeigenaufnahme mit auf die Polizeidienststelle genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151 / 969 – 13001
Mobil: 0152 / 218 83783

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de