Darmstadt: Schild vorsätzliche verstellt? Straßenbahn kollidiert mit Baustellenschild Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Das 1.Polizeirevier in Darmstadt ermittelt derzeit wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, nachdem ein bislang noch unbekannter Täter ein Baustellenschild in der Alsfelder Straße so verstellt hatte, dass es in die Gleisanlage ragte. Am Freitag (11.3.) gegen 22 Uhr übersah ein Straßenbahnfahrer der Linie 5 das Schild und kollidierte beim Vorbeifahren mit dem auf die Gleise ragenden Gegenstand. Dabei wurde die Bahn im Bereich der Schiebe und entlang der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Verletzt wurde niemand. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten in Verbindung zu setzen (Rufnummer 06151/969-41110).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de