DADI: Zwei leicht verletzte Personen nach Überschlag mit PKW

Am Freitag den 11.03.2022 kam es auf der B26 bei Dieburg zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Gegen 21:00 Uhr befuhr ein 18-jähriger Opel-Fahrer aus Eppertshausen und sein 16-jähriger Begleiter die B26 aus Darmstadt kommend in Richtung Dieburg. Zwischen der Ausfahrt Dieburg-West und der Ausfahrt Groß-Umstadt entschloss sich der Fahrer dazu, einen vorausfahrenden PKW zu überholen. Dass vor diesem wiederum noch ein anderer PKW fuhr, bemerkte der junge Mann erst beim Versuch wieder nach rechts einzuscheren. Durch ein ruckartiges Gegenlenken konnte zwar eine Kollision mit dem anderen Verkehrsteilnehmer verhindert werden, jedoch geriet der eigene PKW stark ins Schleudern. Zunächst kam es zu einem Kontakt mit der Mittelleitplanke am linken Fahrbahnrand. Diese wirkte wie eine Rampe und lies den Opel vollständig vom Boden abheben. Hierbei drehte sich der Opel, landete zunächst auf dem Dach, überschlug sich mehrfach über die gesamte Fahrbahn und kollidierte schließlich mit einem Baum am rechten Fahrbahnrand. Hierbei wurden beide Insassen glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen waren neben zwei Polizeistreifen der Polizei Dieburg, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Abschleppdienst und die Feuerwehr Dieburg eingesetzt gewesen. Die B 26 musste für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.

Berichterstatter: Schimpf, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg
Polizeistation Dieburg
Groß-Umstädter-Straße 82
64807 Dieburg
Buchta, POK
Telefon: 06071 / 9656-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de