DA: Dieburg/Groß-Zimmern: 44-Jähriger bei Brand in Gartenhütte leicht verletzt Feuer greift auf benachbarte Parzellen über 70.000 Euro Sachschaden

Der Brand einer Gartenhütte, zwischen der Kreisstraße 128 und der Bundesstraße 26 rief am Montagmittag (7.3.), gegen 14 Uhr, die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan. Nach ersten Erkenntnissen war es in der Hütte zu einer Verpuffung gekommen. Durch das dabei entstandene Feuer wurden drei weitere Parzellen in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Löschung der Flammen waren die Wehren aus Dieburg und Groß-Zimmern mit eingebunden. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 70.000 Euro. Der 44 Jahre alte Mieter der Gartenhütte verletzte sich nach jetzigem Stand leicht. Er wurde noch vor Ort in einem Krankenwagen ärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu der mutmaßlichen Verpuffung kommen konnte, werden die weiteren Ermittlungen zeigen, die das Kommissariat 10 von der Darmstädter Kripo übernommen hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de