Darmstadt: Mann entblößt sich Polizei stellt den Tatverdächtigen und leitet Ermittlungsverfahren ein

Wegen der Erregung eines öffentlichen Ärgernisses wird sich ein 33 Jahre alter Mann zukünftig strafrechtlich verantworten müssen. Der Darmstädter steht derzeit im Verdacht, sich am späten Dienstagabend (1.3.), gegen 22.45 Uhr, gegenüber einer Passantin in der Landgraf-Georg-Straße entblößt und durch entsprechende Gestik vorgegeben zu haben, sexuelle Handlungen an sich vornehmen zu wollen. Nach Verständigung der Polizei nahmen die Beamten den von Zeugen beschriebenen Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Wache. Dort erfolgten eine erkennungsdienstliche Behandlung und die Erstattung der Strafanzeige. Nach Abschluss aller Maßnahme wurde der Darmstädter nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de