POL-DA: Dieburg – 12-jähriger an Bushaltestelle beraubt – Polizei bittet um Hinweise

Dieburg (ots)

Am Freitagabend (21.01.) wurde in Dieburg, an der Bushaltestelle in der Klein-Zimmerner Straße nahe eines großen Einkaufsmarktes ein 12-jähriger Junge überfallen und beraubt. Gegen 19:20 Uhr wurde der er von drei Männern angesprochen und von einem mit einem Messer bedroht. Ihm wurde die Geldbörse weggenommen und das Bargeld, ganze 22 Euro, geraubt. Die Geldbörse gaben die Täter zurück. Anschließend entfernten sich die Männer in Richtung Groß-Zimmern. Der 12-Jährige blieb unverletzt. Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Alle ca. 20-30 Jahre alt, mit schwarzen Sturmhauben maskiert und mit schwarzer Oberbekleidung und dunkler Hose bekleidet. Der Erste war ca. 180-185 cm groß und schlank. Der Zweite ebenso groß aber kräftig bis dick. Der Dritte war nur ca. 160 bis 170 cm groß und schlank. Eine unverzüglich nach Mitteilung eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Darmstadt bittet in dieser Sache um Hinweise unter der Rufnummer 06151 / 969-0 Gefertigt: EPHK René Bowitz, Polizeiführer vom Dienst, Tel.: 06151 / 969-40312

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 969 – 40312

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de