Darmstadt: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Einbruch Täter von zurückkehrenden Wohnungsinhabern überrascht

Zwei noch unbekannte Täter haben am Dienstag (12.1.) in der Von-der-Au-Straße ihr Unwesen getrieben. Gegen 13 Uhr hatten sie dort einen Hinterhof mit angrenzenden Garagen betreten und versucht, das rückwärtig gelegene Fenster zu einem Hinterhaus gewaltsam aufzubrechen. Dabei wurden die Täter mutmaßlich von der Rückkehr der Wohnungsinhaber überrascht, ließen von ihrem weiteren Vorhaben ab und traten sofort die Flucht an. Dabei konnten die Flüchtenden von Zeugen beobachtet und vage beschrieben werden. Demnach soll es sich bei den Tätern um Männer handeln, die komplett dunkel bekleidet und etwa 1,80 Meter groß waren. Einer der beiden war von kräftiger Statur und trug einen Rucksack mit sich. Die Darmstädter Kripo (K21/22) ist mit dem Fall betraut. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit und in Tatortnähe beobachten konnten, werden gebeten, sich bei den Beamten unter der Rufnummer 06151/9690, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Updated: 12. Januar 2021 — 23:07