DA: Groß-Gerau: Trickbetrüger erbeuten 300 Euro mit Wechselfallen-Trick

Zwei bislang noch unbekannte Täter haben am Donnerstagmittag (31.12.) in einem Supermarkt in der Helvetiastraße insgesamt 300 Euro erbeutet. Gegen 11.30 Uhr begaben sich die Kriminellen nach bisherigen Erkenntnissen direkt zu einer dortigen Kasse und baten die Kassiererin, drei 100 Euro Banknoten in 50 Euro Scheine zu wechseln. Im weiteren Verlauf ließen sich die beiden Männer das Geld erneut in kleinere Stückelungen wechseln. Bei diesen Wechselvorgängen lenkten das Duo die Mitarbeiterin geschickt ab und behielten unerkannt 300 Euro ein. Mit ihrer Beute verließen sie anschließend den Markt und flüchteten unerkannt.

Der Haupttäter war über 50 Jahre alt, zwischen 1,60 Meter und 1,70 Meter groß und kräftig. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer hellen Hose und dunklen Schuhen. Zudem trug er einen dunklen Mundschutz und eine dunkle Mütze. Sein mutmaßlicher Komplize war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine beige Hose, eine dunkle Kapuzenjacke sowie dunkel Schuhe mit heller Sohle. Auch er hatte einen dunklen Mundschutz an und eine Wollmütze auf dem Kopf. Die Polizei in Groß-Gerau hat Strafanzeige erstattet und sucht Zeugen mit Hinweisen zu den beiden Beschriebenen. Wem sind die Männer aufgefallen und wer kann sie näher beschreiben? Die Beamten sind unter der Rufnummer 06152/175-0 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516