Darmstadt: 20- Jähriger greift nach Handtasche Festnahme und Ermittlungsverfahren

Wegen des Verdachts des versuchten Handtaschendiebstahls wird sich ein 20 Jahre junger Mann mit Wohnsitz in Darmstadt zukünftig strafrechtlich verantworten müssen.

Am Donnerstag (24.12.) gegen 13 Uhr hatte der Mann versucht, einer 32 Jahre alten Frau in der Bismarckstraße an der Haltestelle „Klinikum“ die Handtasche zu entreißen. Durch lautes Schreien schlug die Darmstädterin den Handtaschendieb jedoch in die Flucht und alarmierte sofort die Polizei. Dank der detaillierten Personenbeschreibung nahmen die Beamten den Flüchtenden im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung noch in Tatortnähe fest. Er wurde mit zur Wache genommen. Dort erfolget die Anzeigenerstattung. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 20-Jährige nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405