POL-DA: Riedstadt-Leeheim: versuchter Raubüberfall auf Tankstelle

Am Sonntagabend (13.12.) um 21:19 Uhr, kamen zwei maskierte Täter auf den Pächter einer Tankstelle in der Geinsheimer Str. in Riedstadt-Leeheim zu, der gerade die Tankstelle verließ und zuschließen wollte. Einer der Täter hielt dabei eine Handfeuerwaffe in der Hand. Der Pächter wehrte sich vehement und versuchte dem Täter die Waffe zu entreißen. Daraufhin ließen beide Täter von ihm ab und flüchteten ohne Beute mit einem dunklen Kleinwagen, vermutlich Ford Fiesta, in dem ein dritter Täter wartete. Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges ist nicht bekannt. Das Fahrzeug flüchtete in Richtung Geinsheim. Der Pächter der Tankstelle wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Täterbeschreibung: drei männliche Täter, dunkel gekleidet, zwei davon 1,65 bis 1,90 m groß, deutschsprechend, mit schwarzer Sturmmaske, eine Sturmmaske soll um die Augenlöcher eine gelbe Umrandung gehabt haben, ein Täter führte eine schwarze Sporttasche mit sich. Etwaige Zeugen, die Hinweise zu dem geschilderten Sachverhalt geben können werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K10) in Groß-Gerau unter der Rufnummer 06142/6960 zu melden.

Ralph Löhnert, KHK und Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Tel.: 06151 – 969 3030
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de