DA: Mörfelden-Walldorf: Polizei überwacht Geschwindigkeit/Drei Autofahrern drohen Fahrverbote

Beamte der Polizeistation Mörfelden-Walldorf überwachten am Mittwochnachmittag (09.12.), in der Zeit zwischen 12.45 und 14.45 Uhr, auf der Bundesstraße 486 die Geschwindigkeit des dortigen Fahrzeugverkehrs im Rahmen einer Standkontrolle.

An der besagten Stelle sind maximal 70 km/h erlaubt. Zwanzig Autofahrerinnen und -fahrer waren hierbei innerhalb der zweistündigen Überprüfung zu flott unterwegs. Drei von ihnen droht nun neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg zudem ein Fahrverbot.

Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Wagenlenker, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 41 „Sachen“ überschritt. Ihn erwarten nun 160 Euro Bußgeld, ein Punkt in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405