POL-DA: Groß-Gerau/Nauheim: Einbrecher treffen auf schlafende Bewohnerin/Täter auch in Nauheim am Werk?

Hochgeschreckt aus dem Schlaf ist am Montagabend (07.12.), gegen 22.00 Uhr, die Bewohnerin eines Hauses in der Frankfurter Straße in Groß-Gerau. Kriminellen hebelten zuvor die Einganstür auf und verschafften sich so Zugang in die Räumlichkeiten. Als die ungebetenen Besucher am Schlafzimmer vorbeigingen, wurde die Frau wach. Die Einbrecher flüchteten daraufhin sofort vom Tatort. Entwendet wurde offenbar nichts.

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich zudem in der Nacht zum Dienstag (08.12.) in der Reiherstraße in Nauheim. Ein Bewohner stellte dort fest, dass der Rolladen beschädigt wurde. Ins Haus gelangten die Unbekannten hierbei nicht.

Die Polizei prüft nun einen Tatzusammenhang. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de