HBPP: Schiffsunfall Schleusenanfahrung

Bei der Einfahrt in die Südkammer der Schleuse Griesheim, beschädigte ein ca. 190 Meter langer, zu Tal fahrender Schubverband, steuerbordseitig das Schleusengeländer. Es entstand kein Personenschaden, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 ,- Euro. Die Unfallaufnahme wurde durch die Wasserschutzpolizei Frankfurt und Wiesbaden durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529