DVS: Zwei Insassen flüchten nach Verkehrsunfall. Einsatz des Polizeihunds führt zur Festnahme/

Am 29.11.2020, gegen 20:45 Uhr, kam ein PKW in der Rechtskurve der Tangente am Mönchhofdreieck in Fahrtrichtung Süden von der Fahrbahn ab und kollidierte in einer Baustelle mit der Behelfsschutzplanke. Anschließend flüchteten die Insassen, zwei jungen Männer, in den angrenzenden Wald. Der 29 jährige Beifahrer konnte kurze Zeit später durch den Polizeihund im Wald aufgespürt und durch die Polizei festgenommen werden. Ermittlungen zum Fahrer führten zur Festnahme eines 26 jährigen Hochheimers in seiner Wohnung. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden von 3000 Euro. Die Autobahn A 67 in Fahrtrichtung Süden war mit begleitender Rundfunkwarnmedlung für 2 Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren mehrere Streifen der Polizei, die Feuerwehr aus Raunheim und der Rettungsdienst. Verletzt wurde niemand.

Berichterstatter: Rejl, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste
Polizeiautobahnstation Südhessen
Pupinweg 1
64295 Darmstadt
$user.getFirstName() $user.getName()
Telefon: 06151 / 8756-0