DA: Groß-Umstadt: Einmachglas mit Drogen sichergestellt Polizei nimmt 19-Jährigen vorläufig fest

Weil er ein Einmachglas mit Drogen bei sich hatte, nahmen Beamte am Montagabend (23.11.) den 19-jährigen Tatverdächtigen in der Bahnhofstraße vorläufig fest.

Zeugen alarmierten gegen 22.30 Uhr die Polizei und meldeten zwei Personen, die womöglich im Bereich eines Feldwegs ihr Unwesen treiben könnten. Eine Streife der Polizeistation Dieburg stellte an der Örtlichkeit zwei Männer, einen 19- und 20-Jährigen, fest. Im Rahmen der Kontrolle stießen die Beamten auf ein Einmachglas gefüllt mit Marihuana sowie szenentypische Dealerutensilien, welche der 19 Jahre alte Tatverdächtige bei sich hatte. Insgesamt nahmen die Ordnungshüter über 30 Gramm Marihuana in amtliche Verwahrung. Auch bei einer im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchung, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt angeordnet wurde, stellten die Beamten unter anderem eine Kleinstmenge an Marihuana sicher. Für weitere Maßnahmen musste der Festgenommene die Ordnungshüter mit auf die Polizeistation begleiten.

Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten müssen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414