DA: Groß-Umstadt: Polizei überwacht Geschwindigkeit/Autofahrer mit 67 „Sachen“ zuviel auf dem Tacho

Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen überwachten am Sonntagvormittag (22.11.), in der Zeit zwischen 8.00 und 12.45 Uhr, die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 45.

Auf einem Streckenabschnitt, der maximal mit 70 km/h passiert werden darf, waren von 640 Fahrzeugen 125 zu flott unterwegs. 87 Wagenlenker waren bis zu 20 km/h zu schnell und 38 mit mindestens 21 Stundenkilometern zuviel auf dem Tacho unterwegs.

Vier Autofahrer müssen nun zudem mit einem Fahrverbot rechnen, weil die Geschwindigkeitsüberschreitung mindestens 41 km/h betrug. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer mit 137 Stundenkilometern. Ihm drohen nun zwei Punkte in Flensburg, 440 Euro Bußgeld und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405